Organisationen

Die nachfolgen Websiten bieten weiterführende Hilfe und Information:

Allgemeine Information für Geflüchtete und ehrenamtlich engagierte Helferinnen und Helfer:

Verein "Leben in der Fremde" Seite1 und Seite2

Integrationsbeauftrage Vienenburg

Christa Hillebrandt
Heilerstraße 25, 38690 Vienenburg
Tel.: 05324 2110
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Seit 2004 vom Rat der Stadt gewählte ehrenamtliche Integrationsbeauftragte.

„Mein Ziel ist es allen Migranten hier mit Rat und Hilfe beizustehen, unabhängig von Herkunftsland und Bleiberechtsstatus, bei

  • Umgang mit den Behörden
  • praktischen Fragen des Alltags
  • Integration der ganzen Familie und Teilhabe in unserer Gesellschaft
  • Bildung und Arbeitssuche
Herz

Dazu gehört vor allem bei gesundheitlichen und rechtlichen Problemen die Organisation professioneller Hilfe. Außerdem sollen die Migranten in gemeinsamen Veranstaltungen in unsere Kommune eingebunden werden.“

Das wird verwirklicht indem möglichst zu jedem neu Angekommenen ein Kontakt hergestellt wird. Der wird weiter gepflegt, falls das gewünscht wird. Möglichst vielen Migranten werden ehrenamtliche Helfer vermittelt, der Kontakt mit den Helfern gehalten und zusammen auf das Ziel hingearbeitet. Ich arbeite hier mit jetzt ungefähr 20 ehrenamtlichen Helfern zusammen.

Natürlich ist dazu viel Kommunikation und wo möglich Zusammenarbeit mit den Behörden vor allem von Stadt und Landkreis nötig. Es ist hilfreich, das Netzwerk von ehrenamtlichen und hauptamtlichen Akteuren der Hilfen und Beratungen für Migranten zu kennen, viele Kontakte zu pflegen. Und es ist nötig, in den Gremien und Arbeitskreisen in diesem Netzwerk mitzuarbeiten.


Wiederkehrende Veranstaltungen in Vienenburg:

Cafe ohne Grenzen“ im Allgemeinen am 1. Samstag im Monat um 15 Uhr, meistens in der Altenbegegnungsstätte, Goslarer Straße 4. Dies ist eine Begegnung für alle Migranten und interessierte deutsche Vienenburger. Die Begegnungen stehen unter den unterschiedlichsten Themen, die auch von der Jahreszeit bestimmt sind. Interessierte können gern vorher Kontakt aufnehmen.

Treffen der Migrantenfrauen und Vienenburgerinnen“ jeden Montag um 15 Uhr in der Altenbegegnungsstätte, Goslarer Straße 4. Das wird von Lisa Lüttgau, 38690 Vienenburg und Alyssa Madeline Fischer, Lierestr. 57, 38690 Vienenburg, geleitet.

Auch hier gibt es gelegentlich Themen, bei denen die ganze Familie eingebunden wird.

Gemeinsame Teilnahme an „Vienenburg frühstückt“ jeweils am 3. Oktober auf der Vienenburg.

Teilnahme mit einem Stand von „Vielfältiges Vienenburg“ an Veranstaltungen in Vienenburg. Meistens werden dort Spezialitäten aus den Herkunftsländern zum Essen angeboten. Gelegenheiten sind zum Beispiel der „Advent auf der Burg“ am 3. Adventssonntag oder die „Ostermeile“ der IGV vor Ostern oder am Tag des Offenen Denkmals.

Ehrenamtliche, die mitmachen möchten und zur Verbesserung der Willkommenskultur in Vienenburg beitragen wollen, sind herzlich willkommen.


Deutschkurs in Vienenburg:

Wann? mittwochs und donnerstags
Von 09:00 bis 12:00 Uhr
Wo? In der Altenbegegnungsstätte Vienenburg, Goslarer Str. 4

Aktuelles & Projekte

Willkommen in der Stadt Goslar

Wir unterstützen und beraten Zuwanderer in ihrer neuen und ungewohnten Umgebung. Wir möchten mit unserer Beratung den Weg der Integration erleichtern und beschleunigen.

  • Wir bieten Beratung im Bereich des Kita- und Schulwesens
  • Wir bieten Hilfe bei behördlichen Anträgen und geben Informationen zu sozialen Hilfen
  • Wir stehen bei der Integrationshilfe im Bereich des Sports und der Freizeit zur Verfügung

Aktuelles

Weitere Termine finden Sie auch im Goslarer Terminkalender.

Migrationstreff

Sprachkreis

  • Wann? Jeden Freitag von 16:00-18:00 Uhr
  • Wo? In der St. Stephani Kirche Goslar, Obere Kirchstraße 4
  • Deutschkenntnisse vertiefen und Austausch von aktuellen Themen und allgemeines Informationen z.B. über das Schulwesen und Politik
Hand in Hand

Internationales Café


Kunstprojekt

  • Kulturwerkstatt Jürgenohl "Mit allen Sinnen experimentieren"
  • kulinarisch, künstlerisch, interkulturell

Plakat Kulturwerkstatt Jürgenohl


Tanzprojekt

  • Tanzen für Kinder
  • Wann? Jeden Donnerstag 16:00 Uhr
  • Wo? Im Jugendzentrum B6, Heinrich-Pieper-Straße 1c
  • Kostenfrei

Plakat Tanzprojekt


Begegnungscafé

  • Jürgenohl Aktiv
  • Wann? Jeden Donnerstag ab 09:00 Uhr - 11:00 Uhr
  • Wo? Im Wohn-Cafe Danziger Straße. 53, Jürgenohl

Plakat Begegnungscafé
Plakat Mädchenzeit | Flyer Mädchenzeit


Interkultureller Treff

  • Wann? Jeden 2. und 4. Montag
  • Wo? Schilderstr. 52 in Goslar

Flyer Interkultuereller Treff


Netzwerk Mensch Oker

  • Wann? Dienstag, Donnerstag und Samstag
  • Wo? Bahnhofstraße 14, Goslar-Oker
  • gebrauchte Kleidung, Haushaltsartikel, Spielzeug gegen eine freiwillige Geldspende

Plakat Netzwerk Mensch Oker


Interkulturelle Woche

Veranstaltungen in Stadt und Landkreis Goslar


Ihre Ansprechpartner bei der Stadt Goslar

Frau Galina Gerhart
Beauftragte für Flüchtlingsfragen und Integration
Fachdienst Bildung und Soziales
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel 05321 704395

Übersicht der Ansprechpartner des Bundes für Integrationsmaßnahmen

Integration

Integration xl
Die Stadt Goslar steht für Vielfalt und Toleranz!  Viele Menschen aus unterschiedlichsten Nationen haben in der Stadt Goslar ein Zuhause gefunden.

Durch die Vielfalt an Kulturen, Sprachen, Lebensstilen und Religionen hat die Stadt die Chance eines gegenseitigen Profitierens und Lernens. Auf der anderen Seite wird die Stadt vor Herausforderungen gestellt, die die Migration und Integration mit sich bringt.

Die Integrationsstelle setzt hier an, bietet Informations- und Beratungsangebote, die für die Integration relevant sind. Als Querschnittsbereich in der Stadtverwaltung vernetzt diese Stelle in allen Fragen der Integration die Fachdienste und andere Institutionen sowie Partner und koordiniert die Planung und Bündelung gemeinsame Maßnahmen.

Vielseitige Aktionen und Projekte werden durch die Integrationsstelle geplant und tragen zu der kulturellen Vielfalt auf der Basis der universellen Werte sowie individueller Bedürfnisse und Wünsche der Menschen bei.

Alle Aktivitäten und Integrationsmaßnahmen verfolgen das Ziel der Bildung der Menschen mit Migrationshintergrund. Bildung trägt maßgeblich zu der Integration bei, bietet Chancen zum Eintritt in den Arbeitsmarkt und bildet eine gute Grundlage zur Teilhabe an einem gesellschaftlichen Leben.

Die Integrationsstelle beteiligt sich aktiv am Integrationsprozess der Menschen, welcher Grundstein für eine gesellschaftliche Teilhabe aller Bürgerinnen und Bürger bildet. Dafür sind Sprachkenntnisse, Zugang zu Bildung und Weiterbildung, Beteiligung an Wirtschaft und Arbeitsmarkt, würdige Wohnbedingungen genauso wichtig, wie eine hinreichende rechtliche Stellung und die Förderung der politischen Beteiligung der Zuwanderer.

Integration ist als ein wechselseitiger Prozess zu verstehen, der das friedliche Zusammenleben verschiedener Kulturen einschließt und auf eine gemeinsame, verfassungsgemäße Wertebasis baut.

Weitere Informationen finden Sie unter nachfolgenden Links:

Termin online buchen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.