Kirchliche Trauung

„Unsere Liebe und Gottes Segen sind die beiden stärksten Lebensmächte. Glücklich sind die, die sich in beidem finden.“ Um Gottes Segen für Ihre Lebensgemeinschaft zu erbitten, darum geht es in der kirchlichen Trauung. Die Liebe Gottes wird einem Paar im Segen zugesprochen, auf dass das gemeinsame Leben gelinge. Das Ja, das zwei Menschen zu einander gesagt haben, wird in Beziehung gesetzt zum Ja Gottes zu uns Menschen.

Notwendiges für die kirchliche Trauung

Für die kirchliche Trauung benötigen Sie die Heiratsurkunde, die Sie nach der standesamtlichen Trauung vom Standesamt erhalten. Bringen Sie bitte auch das Stammbuch zur Trauung mit. Falls Sie nicht in Ihrer Heimatkirchengemeinde heiraten möchten, benötigen Sie einen Freigabeschein (Dimissoriale) von der Kirchengemeinde Ihres ersten Wohnsitzes.

Ablauf von der Entscheidung bis zur Trauung

Wenn Sie sich mit Ihrem Partner / Ihrer Partnerin für eine kirchliche Trauung entschieden haben, dann nehmen Sie bitte zunächst mit dem Pfarramt Ihrer Kirchengemeinde Kontakt auf, um den möglichen Trautermin zu klären. Daraufhin folgt das Traugespräch mit dem Pfarrer / der Pfarrerin, der/die Sie trauen soll. Dieses Gespräch dient dem gegenseitigen Kennenlernen und es wird alles geklärt, was für die Trauung weiter wichtig ist. Zum Beispiel wird der Trauspruch ausgewählt, der in der Regel Grundlage der Ansprache sein wird, außerdem Kirchenmusik und Kirchenlieder. Die mögliche Mitwirkung von Freunden und Verwandten bei Lesungen und Gebeten, die Bestimmung des Verwendungszwecks der Kollekte und der von Ihnen ausgewählte Blumenschmuck in der Kirche sind weitere Themen des Gesprächs.

Auch Zeitpunkte, zu denen in der Kirche fotografiert oder gefilmt werden kann und Parkmöglichkeiten, z.B. für die Hochzeitskutsche, können besprochen werden.

Ihre Ansprechpartner – Die evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden in Goslar:

Frankenberger Kirche
Telefon: 05321 22566 / 22464
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.frankenberg-goslar.de

Marktkirche
Telefon: 05321 22922
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.marktkirche-goslar.de

Neuwerkkirche
Telefon: 05321 22839
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.neuwerkkirche-goslar.de

St. Stephani
Telefon: 05321 22647
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihre Ansprechpartner - die Katholische Kirche Nordharz:

Katholische Kirche Nordharz
Zehntstr. 18, 38640 Goslar
Tel. 05321 23533
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Weitere Informationen zum Thema Heiraten in der katholischen Kirche.

Ihre Ansprechpartner - Kloster Wöltingerode:

Klosterhotel Wöltingerode
Wöltingerode 3, 38690 Goslar OT Vienenburg
Tel. 05324 774460, Fax 05324 7744619
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet www.klosterhotel-woeltingerode.de

Standesamtliche Trauung

Wenn Sie für Ihre Trauung nur das Beste wollen, dann sollten Sie auch das beste Standesamt wählen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Standesamts Goslar organisieren mit Ihnen gemeinsam die wichtigste Stunde Ihres gemeinsamen Lebens. Exzellente Beratung, eine Trauzeremonie, in die Ihre Vorstellungen und Ideen einbezogen werden, und das Ambiente des Trauortes werden für Sie unvergesslich bleiben.

Trauorte für die standesamtliche Trauung

Das Biedermeierzimmer in der Kaiserpfalz. Antiquarische Möbel in historischem Gebäude. Gediegenes und stilvolles Ambiete in der zweiten Etage mit eindrucksvollem Ausblick auf die Goslarer Dächer. Das ideale Zimmer für rund 20 Gäste.

Die Rathausdiele ist bis auf Weiteres für Trauungen nicht nutzbar.

Ein besonders festliches Ambiente bietet der Benediktinersaal des Klostergutes Wöltingerode. Über knarrende Treppen wird das Brautpaar durch die Demut´s-Tür geführt und erreicht so den Benediktinersaal. Hier erwartet Sie ein gleichermaßen stilvolles wie romantisches Flair für Ihre Hochzeit.

Außergewöhnliche Möglichkeiten

Sie sind große Naturliebhaber und möchten heiraten? Gerne in der Beletage Goslars, dem netten und gepflegten Hahnenklee. Eine Holzhütte auf dem dortigen Liebesbankweg wird Sie begeistern. Trauungen sind in der Zeit zwischen Mai und August montags bis donnerstags möglich.

Das Bergbaumuseum im Rammelsberg ist historisch wie fast alles in Goslar und Weltkulturerbe sowieso.

Für Menschen mit bergmännischem Bezug haben Namen wie Eindicker, Schlosserei, Schmiede und Tscherperstollen einen ganz besonderen Klang. Sich in den tiefen Stollen trauen, um dort zu heiraten, ist ein unvergessliches Erlebnis für alle mit Bergbaubezug.

Das gemütliche St. Annenhaus, ein vollständig erhaltenes Fachwerkhaus von 1494 mit hübschem Garten und mittelalterliches Hospital, bietet sogar die Möglichkeit, standesamtlich und kirchlich an einem Ort zu heiraten. Die kleine angeschlossene Kapelle gehört zur Stephani-Gemeinde.

Hinweise

Personenaufzug in der Kaiserpfalz wird erneuert
Vom 18.10. bis 10.12. kann der Fahrstuhl in der Kaiserpfalz nicht genutzt werden

Brautpaare, Eltern mit Kinderwagen, Senioren und Gäste der Kaiserpfalz können den Fahrstuhl in diesem Zeitraum nicht nutzen. Aufgrund der damit verbundenen Demontage- und Montagearbeiten im laufenden Betrieb ist auch mit Einschränkungen in den Flur- und Ausgangsbereichen zu rechnen. Ein barrierefreier Zugang ist in das Standesamt und in das Trauzimmer im 2. Stock nicht möglich. Es wird daher gebeten, Termine telefonisch unter 704-544 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie direkt bei den bekannten Ansprechpersonen vorab abzustimmen.

Für in Absprache reservierte Trautermine außerhalb der üblichen Dienstzeiten ist das Standesamt Goslar verpflichtet eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 100 Euro zu erheben.

Für folgende Trauorte erheben wir außerdem eine zusätzliche Nutzungsgebühr:

  • Benediktinersaal des Klosters Wöltingerode: 220 Euro
  • Sankt Annenhaus: 350 Euro
  • Schutzhütte am Liebesbankweg: 220 Euro
  • Rammelsberg: Schmiede, Eindicker und Tscherperstollen: 350 Euro, Schrägaufzug: 350 Euro zzgl. Nutzungsausfall
  • Biedermeierzimmer im 2. Stock der Kaiserpfalz: keine zusätzliche Nutzungsgebühr

Die Mitnahme von Hunden ist in der Kaiserpfalz, im Sankt Annenhaus und am Rammelsberg nicht gestattet.

Corona-Hinweise

Das Standesamt in der Kaiserpfalz ist nach vorheriger Terminabsprache unter Tel. 05321-704-544 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar.

Die Maskenpflicht für die gesamte Traugesellschaft im Gebäude bestehen. Nachweise über Impfung, Genesung, Coronatest etc. sind nicht notwendig.

Die Personenanzahl bei Trauungen in den einzelnen Trauräumen ändert sich je nach Coronawarnstufe. Für aktuelle Infos wenden Sie sich bitte an das Standesamt.

Nähere Infos für das Verhalten außerhalb der Kaiserpfalz auf https://www.niedersachsen.de/Coronavirus.

Beurkundung einer Geburt oder eines Sterbefalls, Anmeldung der Eheschließung, Beantragung von Ehefähigkeitszeugnissen, Registrierung einer Eheschließung im Ausland, Kirchenaustritte, Namensänderungen, Urkundenbestellung und Urkundenabholung: Bitte wenden Sie sich vorab telefonisch (05321-704-544) oder per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) an das Standesamt zwecks Terminabsprache.

Standesamt Goslar

Kaiserbleek 6, 38640 Goslar

Ansprechpartner/in im Standesamt:

Linda Loske: 05321 704539, Christine Kappel: 05321 704537
Sandra Konjo: 05321 704538, Christian Appun: 05321 704535
Manuela Linkogel: 05321 704540, Anja Brause: 05321 704536

Urkundenanforderungen und Terminreservierungen: 05321 704544

Fax: 05321 704541
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag: 8.00 – 13.00 Uhr
    Hinweis! Bitte zwischen 8.00 und 10.00 Uhr die Klingel am Eingang nutzen.
  • Donnerstag: zusätzlich 14.00 – 18.00 Uhr
  • Anmeldung der Eheschließung und Beratungstermine nach vorheriger Absprache auch außerhalb der Öffnungszeiten!

Termine für Eheschließungen

Montag bis Freitag, vormittags oder nachmittags.
Auf Anfrage auch samstags.

Aus personellen Gründen ist die Anzahl der Trauungen pro Samstag und Trauort begrenzt. Verbindliche Terminreservierungen erfolgen frühestens genau ein Jahr vor dem jeweiligen Trautermin.

Formulare:

Heiraten in Goslar

Heiraten

Ihre Hochzeit... Das ist der Moment, in dem Sie ganz bewusst JA! zueinander sagen. Viele kleine Details spielen bei der Planung eine große Rolle, damit dieses Ereignis unvergesslich für Sie und Ihre Gäste wird.

Der Wahl des Hochzeitsortes kommt gleich zu Beginn Ihrer Vorbereitungen eine wichtige Bedeutung zu. Das UNESCO-Weltkulturerbe Goslar - gleich mit dreifachem Welterbetitel ausgezeichnet - bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, um Ihren ganz persönlichen Wunsch-Hochzeitstag zu gestalten.

Ob Sie sich für die imposante Kaiserpfalz mit dem wunderschönen Trauzimmer im Biedermeierstil entscheiden oder sich in den tiefen Stollen des Rammelsbergs trauen, lassen Sie sich von den zum Teil außergwöhnlichen Möglichkeiten in Goslar inspirieren. Für Ihre kirchliche Trauung stehen Ihnen die wunderschönen Kirchen der historischen Altstadt zur Auswahl.

Gern sind wir Ihnen bei der Planung behilflich und vermitteln Ihnen Kontakte zu den Partnern, die Ihren Hochzeitstag zu einem der schönsten Tage in Ihrem Leben werden lassen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Planung...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.