Ohlhof

Moderner, gemütlicher Stadtteil (3.657 Einwohner) nordöstlich von Goslar, gute Anbindung an B6 und B82.

Die Wohnsiedlung liegt nordöstlich der Altstadt von Goslar zwischen der östlich verlaufenden B 6 und der westlich verlaufenden B 82. Das Gut Ohlhof liegt nordöstlich vom eigentlichen Stadtteil. Auf dem Marktplatz von Ohlhof befindet sich als Kunst im öffentlichen Raum das Dukatenmännchen, das der Künstler Karl-Heinz Leidreiter 1991 geschaffen hat.

Sehenswürdigkeiten / Besonderheiten

  • Kirche St. Johannes ev. Luth. seit 1987, Taufbecken aus dem Jahre 1015
  • Wahrzeichen des Stadtteils: Dukatenmännchen
  • Maskottchen: Ohli der Maulwurf
  • Zentrale Nahversorgung durch einen Verbrauchermarkt mit vielfältigem und tiefem Sortiment und weitere Geschäfte
  • Jogging-Strecke um den Stadtteil (45 Minuten)
  • mehrere abwechslungsreiche Kinderspielplätze
  • Jugend- und Vereinsheim

Informationen / Kontakt

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stadtplan