Ohlhof

Moderner, gemütlicher Stadtteil (3.657 Einwohner) nordöstlich von Goslar, gute Anbindung an B6 und B82.

Die Wohnsiedlung liegt nordöstlich der Altstadt von Goslar zwischen der östlich verlaufenden B 6 und der westlich verlaufenden B 82. Das Gut Ohlhof liegt nordöstlich vom eigentlichen Stadtteil. Auf dem Marktplatz von Ohlhof befindet sich als Kunst im öffentlichen Raum das Dukatenmännchen, das der Künstler Karl-Heinz Leidreiter 1991 geschaffen hat.

Sehenswürdigkeiten / Besonderheiten

  • Kirche St. Johannes ev. Luth. seit 1987, Taufbecken aus dem Jahre 1015
  • Wahrzeichen des Stadtteils: Dukatenmännchen
  • Maskottchen: Ohli der Maulwurf
  • Zentrale Nahversorgung durch einen Verbrauchermarkt mit vielfältigem und tiefem Sortiment und weitere Geschäfte
  • Jogging-Strecke um den Stadtteil (45 Minuten)
  • mehrere abwechslungsreiche Kinderspielplätze
  • Jugend- und Vereinsheim

Informationen / Kontakt

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stadtplan

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen