Luftkurort Hahnenklee

Der Stadtteil Hahnenklee-Bockswiese besteht aus der touristischen Ortslage Hahnenklee mit dem Bocksberg und südlich davon Bockswiese.

Ende des 19. Jahrhunderts begann die touristische Entwicklung Hahnenklees mit dem Bau von Hotels und Pensionen. Bis in die 1970er/1980er Jahre war Hahnenklee ein klassischer Kurort, auch als Beletage von Goslar bezeichnet. Nach der Grenzöffnung Ost/West hat im gesamten Harz über einen Zeitraum von ca. 15 Jahren aufgrund des starken Zuwachses von Übernachtungsangeboten in den neuen Bundesländern eine Umverteilung der Gästeströme stattgefunden. Zudem war der klassische Kurgast aufgrund der Gesundheitsreformen stark rückläufig, so dass aufgrund des teilweise nicht mehr zeitgemäßen touristischen Angebots, der Tourismus in Hahnenklee bis Anfang der 2000er Jahre zurückging.

Hahnenklee
Hahnenklee

Die Anstrengungen der letzten Jahre spiegeln sich in steigenden Übernachtungszahlen wider: Mit einem intensiven Marketing und der Etablierung des Liebesbankweges, dem Bikepark und des „ErlebnisBocksBergs“ wurde ein Freizeitangebot geschaffen, das auch jüngere Generationen anspricht. Weitere altersübergreifende Angebote, zeitgemäße Unterkünfte und die Sanierung des Ortskerns wurden bereits teilweise umgesetzt und werden weiterhin angestrebt.

Nochfolgend erhalten Sie weitere Informationen zu den Themen Luftqualitätsgutachten Hahnenklee und dem Stadterneuerungsprogramm "Aktive Stadt- und Ortsteilzentren" für den Bereich "Rathausstraße Hahnenklee".

Luftqualitätsgutachten Hahnenklee

Richtwerte für einen „Heilklimatischen Luftkurort“ werden deutlich unterschritten

Für das Prädikat „Heilklimatischer Kurort“ sind regelmäßig „Luftqualitätsgutachten“ zu erstellen.

Das Luftqualitätsgutachten 2014/2015 vom Deutschen Wetterdienst (DWD) hat gegenüber den vorherigen Messungen 2001/2002 deutlich bessere Werte ergeben. So hat sich die Stickstoffoxidbelastung im Ortszentrum mehr als halbiert. Auch gegenüber anderen Kurorten sind die Werte sehr gut: Nur 2-3% der Kurorte in Deutschland weisen eine geringere Stickstoffoxid- und Grobstaubbelastung auf (vgl. DWD: S. 13-24).

„Die jeweils geltenden Langzeit-Richtwerte wurden beim gesamten Grobstaub zu 29 % bis 39%, bei dem "schwarzen" Grobstaubpartikeln zu 22% bis 43% und beim Stickstoffdioxid zu 11% bis 28% ausgeschöpft. Damit wurden beim Grobstaub (gesamt und "schwarz") und Stickstoffdioxid die gemäß den Begriffsbestimmungen geltenden Langzeit-Richtwerte an allen Messstellen eingehalten“ (DWD: S. 1). Für die weitere Verbesserung der Luftqualität bieten sich umweltfreundliche Energiequellen, Fahrzeuge mit klimaneutralem Antrieb sowie die Überprüfung, Umrüstung und der Austausch von Heizungsanlagen an (vgl. DWD: S. 2).

Das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr hat mitgeteilt: "Mit dem Gutachten wird bescheinigt, dass die lufthygienischen Voraussetzungen für eine Bestätigung als Heilklimatischer Kurort mit der Heilanzeige „Atemwegserkrankungen“ ohne jegliche Einschränkungen erfüllt werden".

Stadterneuerungsprogramm: Aktive Stadt- und Ortsteilzentren für den Bereich "Rathausstraße Hahnenklee"

Die Rathausstraße Hahnenklee weist als Zentrum von Hahnenklee- Bockswiese funktionale und gestalterische Defizite auf. Weiterhin bestehen auf den Verbindungswegen von der Rathausstraße zum Kurhaus sowie zum Kurpark Erneuerungsbedarfe. Der Ortskern soll als „Aushängeschild“ sowohl für die ca. 100.000 BesucherInnen als auch die 1.240 BewohnerInnen ein attraktives Ziel sein. Dafür sind insbesondere Investitionen in die Gestaltung / Sanierung und das Einzelhandelsangebot inklusive Angebotspräsentation erforderlich.

Der Rat der Stadt Goslar hat am 10.05.2016 beschlossen einen Förderantrag für das Programm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ zu stellen. Für den Förderantrag wurden Vorbereitende Untersuchungen durchgeführt.

Folgendes wird unter Anderem mit dem Förderprogramm für das Ortszentrum Hahnenklee angestrebt:

  • Sanierung ortsbildprägender Gebäude
  • Verbesserung der Aufenthaltsqualität in der „mittleren“ Rathausstraße

Download der Vorbereitenden Untersuchungen für die Rathausstraße Hahnenklee.

Wenn Sie Ideen und Anregung für die Verbesserung des Ortszentrums von Hahnenklee haben, können Sie diese gerne an folgende Email-Adresse versenden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!