Leistungsbeschreibung

Hat eine Deutsche/ein Deutscher im Ausland die Ehe geschlossen, so kann die Eheschließung auf Antrag im Eheregister beurkundet werden.

Antragsberechtigt sind die Ehegatten. Sind beide verstorben auch deren Eltern und Kinder.

Verfahrensablauf

Geben Sie die erforderlichen Unterlagen bei der zuständigen Stelle ab.

Die zuständige Stelle prüft, ob die Beurkundung durch ein deutsches Standesamt möglich ist.

Die Eintragung in das Eheregister wird vorgenommen und Sie erhalten eine deutsche Eheurkunde.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei der Gemeinde, der Samtgemeinde und der Stadt, in der der Wohnsitz bzw. gewöhnliche Aufenthalt ist.

Voraussetzungen

Die Ehe wurde im Ausland geschlossen.

Die Art der Eheschließung widerspricht nicht deutschem Gesetz.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Es werden Unterlagen benötigt. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen Gebühren an. Bitte wenden Sie sich an die zuständige Stelle.
 

Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen ggf. Fristen beachtet werden. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Rechtsgrundlage

Verweise

Urheber

Freigabe

Fachlich freigegeben durch

Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport

Fachlich freigegeben am

vor 2007

Quelle
Teleport GmbH; Eheschließung Registrierung von im Ausland geschlossenen Ehen Deutscher mit Inlandswohnsitz; http://restapi-v1-ni.zfinder.de/pst/8669321; 2020-08-20T08:39:28Z; Sat, 19 Sep 20 01:00:03 +0200

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.