Die Kaiserpfalz

Die zwischen 1040 und 1050 errichtete Kaiserpfalz, einzigartiges Denkmal weltlicher Baukunst, ist ein Muss für jeden Goslar-Besucher. Über 200 Jahre lang wurde hier auf zahlreichen Reichsversammlungen und Hoftagen deutsche Geschichte geschrieben.

Alle Wandflächen der „aula regia“, des fast 800 qm großen „Reichssaals“, wurden im 19. Jahrhundert vom Historienmaler Hermann Wislicenus mit Szenen geschmückt, die die Geschichte des „Heiligen Römischen Reiches“ erzählen.

Zu besonderen Terminen werden thematische Führungen durch die Pfalz angeboten.

Im Erdgeschoss zeigt die große Ausstellung in sieben Gewölben herausragende Kunstschätze wie den bronzenen Kaiserthron oder den geheimnisvollen „Greifen“, der einst den Giebel zierte und über die Kaiserpfalz wachte.

In der Pfalzkapelle St. Ulrich, einem besonderen Schatz mittelalterlicher Architektur, ruht unter einer Grabplatte das Herz des kaiserlichen Bauherrn Heinrich III. – „weil sein Herz stets in Goslar weilte“,wie eine mittelalterliche Chronik berichtet.

Den Flyer als pdf-Dokument downloaden.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Aktuell hat die Kaiserpfalz innerhalb der regulären Öffnungszeit (Freitag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr) wieder geöffnet. Bis auf Weiteres müssen sich die Gäste vorab telefonisch unter der Rufnummer (05321) 704-437 registrieren und haben die Auswahl unter folgenden Besuchszeiten: 10 Uhr, 11:30 Uhr, 13 Uhr, 14:30 Uhr und 16 Uhr. Es gilt die Reihenfolge der Anmeldungen, maximal 50 Gäste dürfen sich in einem solchen Zeitfenster gleichzeitig in der Kaiserpfalz aufhalten. Jeweils eine Viertelstunde vor Beginn des nächsten Zeitfensters werden die Gäste gebeten, das Haus zu verlassen. Dies soll einen Begegnungsverkehr im Eingangsbereich vermeiden.

Auch ein Spontanbesuch ist möglich, allerdings nur dann, wenn für das jeweilige Zeitfenster die Maximalzahl von 50 Besucherinnen und Besucher nicht erreicht ist. Informationen darüber gibt es an der Eintrittskasse bzw. auf dem Wege einer telefonischen „Sofortbuchung“ unter der oben genannten Rufnummer. Nach wie vor und bis auf Weiteres müssen sich die Gäste registrieren lassen, entweder schriftlich beim Betreten der Kaiserpfalz. Außerdem ist in der Kaiserpfalz nun auch der Check-In via Luca App möglich. Das Tragen einer FFP2- oder medizinischen Maske ist nach wie vor verpflichtend. Es gelten das Abstandsgebot und die allgemeinen Hygieneregeln.

Schließungen bei Sonderveranstaltungen sind vorbehalten; Hinweise finden Sie im Terminkalender.

Die Kaiserpfalz hat an folgenden Terminen geschlossen bzw. hat geänderte Öffnungszeiten:

  • Aktuell liege keine Termine vor

Einzelpersonen:
Erwachsene EUR 7,50
Kinder/Jugendliche EUR 4,50

Gruppen ab 10 Personen (pro Person):
Erwachsene EUR 6,00
Kinder/Jugendliche EUR 4,00

Audioguides:

Erhältlich in folgenden Landessprachen: Deutsch, Englisch, Niederländisch, Dänisch, Russisch und Chinesisch
Leihgebühr: 2,50 €

Weitere Informationen zur Kaiserpfalz

Kaiserpfalz
Kaiserbleek 6, 38640 Goslar
Tel. 05321-704437
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.