Zwinger

Neben dem Breiten Tor, einem der Goslarer Stadttore, ist es der dicke Zwinger, der schon im Vorbeifahren an den Wallanlagen einen besonderen Anziehungspunkt ausmacht.

Auch die Spaziergänger, die Goslar auf einem Gang über den Wall erleben, können nicht umhin, ihn zu bestaunen. Zum Schutze des Rammelsberges und zur Deckung der Ostflanke des Stadtwalles bis zum Breiten Tor wurde er als eines der stärksten Bauwerke Europas errichtet. Im Belagerungsfall konnten bis zu 1000 Mann auf den vier Etagen untergebracht werden. Sein Durchmesser misst stattliche 26 Meter, wobei die Mauerstärke allein über 6 Meter beträgt. Vom Dach hat man aus 20 m Höhe einen lohnenden Ausblick auf die Goslarer Dächer und die angrenzenden Höhen.

Museum im Zwinger

Im Zwinger ist heute das privat geführte "Museum des späten Mittelalters" untergebracht, welches Rüstzeug für Ritter und Musketiere, Foltergeräte sowie Kriegsgeräte der Bauern, Anno domino 1524, zeigt.