Straßenreinigung

Die Stadt Goslar hat noch einen offenen Handlungsauftrag aus dem Gebietsänderungsvertrag, also der Fusion mit Vienenburg, zu erfüllen. Sie muss die Straßenreinigungsgebühren von Goslar und Alt-Vienenburg harmonisieren.

Während der Winterdienst auf der Fahrbahn in der Goslarer Altstadt aus dem Gebührenhaushalt bezahlt wird, wird er in den neuen Ortsteilen über den Steuerhaushalt finanziert. Künftig muss der Winterdienst überall mittels Gebühren gedeckt werden. Anders sieht es bei der Straßenreinigung aus; hier bleibt der Stadt mehr Handlungsspielraum. Um die Vienenburger Bürgerinnen und Bürger zu informieren und ihre Wünsche berücksichtigen zu können, hat Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk gemeinsam mit Ralf Jahns, Leiter des städtischen Fachdienstes Bauverwaltung, und Holger Fricke, Geschäftsführer der Stadtentwässerung Goslar GmbH, am 7. November zu einer öffentlichen Bürgerversammlung eingeladen. Die dort gezeigte Präsentation finden Sie hier.

Kontakt und Information

Stadt Goslar - Fachdienst Bauverwaltung
Ralf Jahns
Tel. 05321 704-440
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!