Veranstaltungen 

Prospekte, Broschüren und mehr...

Alle Termine im Blick!

Nutzen Sie unseren umfassenden Terminkalender, um sich regelmäßig über alle Termine in unserer Stadt zu informieren - von der Stadtführung bis zum mehrtägigen Event haben Sie immer alles im Blick. Dieser Terminkalender steht Ihnen auch als Android-App zur Verfügung.

Ein Blick hinter die Kulissen - Führungen durch Rathaus und Kulturmarktplatz

Allen interessierten Bürgern wird die Möglichkeit geboten, unter fachkundiger Führung des Goslarer Gebäudemanagement (GGM) einen Blick hinter die Kulissen durch das derzeit gesperrte historische Rathaus und die Baustelle Kulturmarktplatz zu werfen. Aus dem Zukunftsinvestitionsprogramm (ZIP) des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit wird mit dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ die Umnutzung der ehemaligen Hauptschule Kaiserpfalz in einen Kulturmarktplatz mit Stadtbibliothek, Stadtarchiv, Museum und Hort gefördert.

Weiterlesen ...

Goslarsche Höfe "kunst, kultur & märkte"

Goslarsche Höfe - Herbst/Winter

Die Goslarschen Höfe stellen ihr Herbst/Winter Veranstaltungsprogramm vor. Die aufgeführten Monate, September bis Dezember, bieten abwechslungsreiche Termine rund um das Thema "kunst, kultur & märkte" an. Alle weiteren Informationen können Sie dem nachfolgendem Programm entnehmen.

Den vollständigen Programmflyer als pdf-Dokument downloaden.

"In Klang gegossen" am 29. September - Niedersächsischen Musiktage zu Gast im Rammelsberg

Emmanuel Tjeknavorian

Die Niedersächsischen Musiktage sind zu Gast im Besucherbergwerk Rammelsberg. Das Festival, das sich stets mit passgenauen Konzertprogrammen an außergewöhnlichen Spielstätten präsentiert, steht in diesem Jahr ganz im Zeichen des Themas „Beziehungen“. Und die sind bei diesem Konzert eindringlich und imposant: Das Göttinger Symphonieorchester spielt das selten zu hörende Werk „Die Eisengießerei“ von Alexander Mossolov und Tschaikowskys leidenschaftliche 4. Sinfonie; es ist zugleich das Antrittsprogramm des Dirigenten Nicholas Milton mit dem Göttinger Symphonie Orchester. Solist ist der junge Geiger Emmanuel Tjeknavorian; er spielt das ergreifende Violinkonzert von Jean Sibelius.

Weiterlesen ...

Best Of von A bis PE am 30. September

Pe Werner

Erinnern Sie sich noch an „Dieses Kribbeln im Bauch“ von Pe Werner? Anfang der 90er spielten Radiosender diesen Hit rauf und runter. Während eines Kurzauftritts auf der Freiburger Künstlermesse durfte das Programmteam des Kulturkraftwerks den Song bereits live erleben. Es kribbelt wirklich, wenn Pe pianobegleitet singt.

 

Weiterlesen ...

Matt Copson – Kaiserringstipendiat 2018

Matt Copson, geb. 1992, lebt und arbeitet in London. 2014 hat er sein Diplom an der Slade School of Art in London gemacht. Sein multimediales Werk umfasst Video- und Laserprojektionen ebenso wie Installationen. In verschiedenen Medien kreiert er eine nächtliche Traumwelt voll von schwarzem Humor und burlesker Ironie. Sie wird von phantastischen Figuren und anthropomorphen Gestalten bevölkert. Dabei nehmen legendäre Tiere wie der Wolf oder verschiedene Vogelarten eine dominante Rolle ein. Anspielungen auf mittelalterliche Fabeln und überlieferte Mythen finden sich ebenso wie Zitate aus der Comic- und Alltagswelt.

Weiterlesen ...

Wolfgang Tillmans - Kaiserringträger der Stadt Goslar 2018

Wolfgang Tillmans wird in diesem Jahr mit dem Kaiserring der Stadt Goslar ausgezeichnet, einem der renommiertesten Preise für Gegenwartskunst. Die Kaiserringverleihung findet am 29.09.2018 um 11 Uhr  in der Goslarer Kaiserpfalz statt. Die Laudatio hält Prof. Dr. Marion Ackermann, Generaldirektorin der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Die Eröffnung der begleitenden Ausstellung im Mönchehaus Museum findet ab 12.30 Uhr statt.

Weiterlesen ...

Vienenburg frühstückt am 3. Oktober

Bereits zum 12. Mal heißt es am 3. Oktober „Vienenburg frühstückt“. Hierbei treffen sich auf der Vienenburger Burg nicht nur Vienenburger Bürgerinnen und Bürger, sondern Menschen aus der gesamten Region zum gemeinsamen Frühstück. Bei schlechtem Wetter muss die Veranstaltung auf dem Burghof der Vienenburg leider ausfallen. Sie findet dann alternativ mit einer begrenzten Anzahl an Sitzplätzen im Burgsaal statt.

Weiterlesen ...

Mittelalterlicher Kaisermarkt - Spielleute, Gaukler und Handwerker in Goslar

Am 6. und 7. Oktober lädt die Kaiserstadt zum mittelalterlichen Treiben auf dem Marktplatz und Schuhhof ein. Am Sonntag öffnet dann auch der Goslarer Einzelhandel zum verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr seine Türen. Zahlreiche Spielleute, Gaukler und Handwerker tummeln sich in Goslar auf dem historischen Kaisermarkt, der am Samstag von 11 bis 19 Uhr sowie am Sonntag von 11 bis 18 Uhr stattfindet. Ritter, Gaukler und Musikleute buhlen auf Marktplatz und Schuhhof um die Gunst des Publikums und sorgen für mittelalterliche Stimmung.

Weiterlesen ...

Frankenberger Winterabend - nächster Termin am 18. Oktober

Nun schon zum 22. Mal laden die Organisatoren der Frankenberger Winterabende ihre Gäste zwischen Oktober und März zu gleichermaßen spannenden und informativen Vorträgen aus fast allen Wissensgebieten in das Kleine Heilige Kreuz ein. Die neue Saisaon 2018/2019 umfasst sieben Auftritte, die eine Mischung aus höchst aktuellen Fragestellungen und der ewigen Liebe zur Weisheit, der Philosophie, darstellen. Die Winterabende beginnen um 20 Uhr.

Weiterlesen ...

"InnovationsForum" Workshop und Verleihung am 17. + 18. Oktober

Das InnovationsForum präsentiert aktuelle Strömungen in Forschung und Entwicklung in der Photonik. Photonen besitzen ein enormes technologisches Potenzial! Als Werkzeug für Industrie und Forschung haben Optische Technologien bereits Einzug in alle Bereiche deutscher Kernkompetenzen gehalten: Im Maschinen-, Automobil-, Schiffs- und Flugzeugbau,in der Mikroelektronik, Pharma- und Medizinproduktion sowie in der Beleuchtungsindustrie ermöglicht ihr Einsatz bedeutende Fortschritte.

Weiterlesen ...

Stadtführung "Tausend Schritte durch die Altstadt"

Der klassische Stadtrundgang durch den historischen Stadtkern.

Ganzjährig täglich um 10:00 Uhr Uhr (Dauer ca. 2 Stunden)
Treffpunkt: Tourist-Information am Marktplatz

  • Erwachsene EUR 6,50
  • Kurkarteninhaber Hahnenklee EUR 5,50
  • Kinder 6 bis 17 Jahre EUR 4,50

Tel. 05321-780621, Fax 05321-780644
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Programm des Naturwissenschaftlichen Vereins Goslar e. V. 2018

Der Naturwissenschaftliche Verein Goslar e. V. hat sich zum Ziel gesetzt, das Interesse der Menschen an der Natur zu wecken, zu erhalten und zu fördern. Hierzu finden regelmäßig Vorträge und Exkursionen statt. Das bunt gemischte Programm reicht von Reisebeschreibungen über geologische, botanische, faunistische und ornithologische Themen bis hin zur Energienutzung.

Weiterlesen ...

Museumsverein Goslar e. V. - Veranstaltungsprogramm 2018

Der Museumsverein Goslar ist neben der Stadt Goslar und dem Naturwissenschaftlichen Verein Goslar e.V. Träger des Goslarer Museums. Er wurde im Jahre 1905 gegründet und ist seitdem bestrebt, Zeugnisse der Geschichte, der Kunst und der Volkskunde für die Nachwelt zu erhalten. Seine umfangreichen Sammlungen und Gegenstände werden im Goslarer Museum verwahrt und betreut. Jedes Jahr stellt der Museumsverein ein interessantes Programm aus Vorträgen, Kulturfahrten und Ausstellungen für seine Mitglieder zusammen, zu dem Gäste immer herzlich willkommen sind.

Weiterlesen ...

Frau Höpker bittet zum Gesang - Das Mitsingkonzert am 21. Oktober

Am 21. Oktober endlich wieder in Goslar! Wer einen Abend mit Frau Höpker verbringt, wird mit guter Laune belohnt und beschwingt nach Hause gehen. Denn die charmante Künstlerin serviert eine mitreißende Mischung bekannter Lieder und Songs quer durch alle Genres und Jahrzehnte, und das Mitsingen der Gäste ist Programm. Das Konzept hat Frau Höpker 2008 erfunden und ihre Liebe dazu ist spürbar: jeder Abend wird individuell gestaltet!

Weiterlesen ...

Sonderausstellung "Tricture - Bergbau in 3D" im Weltkulturerbe Rammelsberg

Trictures sind Gemälde mit speziellem 3D-Effekt. Das faszinierende und einzigartige der Trictures ist die Interaktivität des handgemalten Bildes. Der Besucher darf mitmachen, anfassen, wird Teil der Illusion. Die Objekte scheinen aus dem Rahmen zu fallen und in unsere Realität überzugehen. Der Besucher posiert mit dem Dargestellten. Ein Foto dieser Szene macht die Illusion perfekt. Aus dem Besucher wird das Exponat.

Weiterlesen ...

Paul-Lincke-Ball am 3. November im Kurhaus Hahnenklee

Der vor zwei Jahren aus Anlass des 150. Geburtstages von Paul Lincke von dem gleichnamigen Freundeskreis veranstaltete Festball soll am Sonnabend, 3. November 2018, eine Neuauflage erfahren. Der Ball soll regelmäßig wiederholt werden, und zwar in den jeweils geraden Jahren. Den rauschende Feste liebenden Komponisten Paul Lincke würde es bestimmt freuen. Im Eintrittspreis von 65,00 Euro pro Person sind die Band „Shadow Light Duo“, ein Sektempfang und ein Büfett enthalten. Den Losinhabern einer Tombola winken einige attraktive Preise. Eintrittskarten halten die Vorverkaufsstellen Tourist-Information am Markt in Goslar sowie die Tourist Information in Hahnenklee vorrätig. Weitere Informationen zum Verein unter www.paul-lincke.de

 

Deutscher Alpenverein Sektion Goslar e. V. - Veranstaltungen 2018/2019

Die Sektion Goslar des Deutschen Alpenvereins ist einer der ältesten Vereine in Goslar, wurde 1890 gegründet und kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Im Winterhalbjahr finden monatlich Sektionsabende statt mit interessanten Vorträgen und Bildern. Ebenfalls im Winterhalbjahr veranstaltet die Sektion öffentliche Vorträge zu alpinen Themen im großen Saal des Landkreises Goslar in der Klubgartenstraße.

Weiterlesen ...

Russische Weihnacht - traditionelles Weihnachtskonzert der Zarewitsch Don Kosaken

Mit dem Zauber der Russischen Weihnacht sind die Zarewitsch Don Kosaken am 16. Dezember um 17 Uhr auch in diesem Jahr in der Neuwerkkirche zu Gast. Vom glockenhellen Tenor bis zum erdig-sonoren Bass reicht das Stimmspektrum, das die Zarewitsch Don Kosaken bei ihrem traditionellen Weihnachtskonzert erklingen lassen. Sie singen von ihrer Freude, von ihrer Melancholie, von ihrem Schmerz Original-Melodien ihrer russisch-kosakischen Heimat.

Weiterlesen ...