Flächennutzungspläne der Stadt Goslar

Der Flächennutzungsplan umfasst das gesamte Gemeindegebiet. Er stellt die sich aus der beabsichtigten städtebaulichen Entwicklung ergebende Bodennutzung nach den voraussehbaren Bedürfnissen in den Grundzügen dar (§ 5 BauGB). Der Flächennutzungsplan ist behördenverbindlich, d.h. er entfaltet keine unmittelbare Rechtswirkung für die Grundstückseigentümer.

Seit der Fusion der Städte Goslar und Vienenburg zum 01.01.2014 gibt es für das gemeinsame neue Stadtgebiet zwei Flächennutzungspläne (FNP).

Während der Flächennutzungsplan der Stadt Goslar seit der Neufassung am 20.03.17 digital vorliegt, gibt es den FNP der ehemaligen Stadt Vienenburg derzeit nur in Papierform.

Ein gemeinsamer FNP von Goslar in den Grenzen bis 31.12.2013 und der ehemaligen Stadt Vienenburg ist zwar wünschenswert, aber nicht unbedingt notwendig. Beide Pläne sind über den Fusionszeitpunkt der Städte hinweg - mit ihren jeweiligen Ergänzungen, Änderungen und Berichtigungen - auch einzeln rechtswirksam.

Zukünftig werden beide Pläne auf einer gemeinsamen Grundlage zusammengeschrieben, und zwar sobald die Digitalisierung des Flächennutzungsplanes von Vienenburg erfolgt ist.

Die nachfolgende Karte umfasst das gesamte Stadtgebiet inkl. der ehemaligen Stadt Vienenburg. Wählen Sie den gewünschten Bereich, um sich die Flächennutzungspläne anzeigen zu lassen.

Quelle: Auszug aus den Geobasisdaten der Niedersächsischen Vermessungs- und Katasterverwaltung
© 2011 Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen (LGLN)
Logo lgln